Schulen, Turnhallen, Kindergärten, Rathäuser, Schwimmbäder, Stadthallen und Wohnanlagen – die Kosten für Wärme und Strom dieser Gebäude in kommunaler Hand sind ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor im Budget der Städte und Gemeinden. Zudem haben Kommunen den Anspruch, ihre Energieversorgung besonders ressoucenschonend und umweltverträglich zu organisieren.

Beide Aspekte verlangen jede Menge Fachwissen und finanzielle Mittel für die erforderlichen Investitionen. Da liegt es nahe, sich einen Partner an die Seite zu holen, der beides mitbringt.

Das Wärmecontracting sorgt in kommunalen Gebäuden für moderne, wirtschaftliche und umweltschonende Wärmelieferung. ErwärmBar plant, errichtet und betreibt dabei die Anlagentechnik. ErwärmBar übernimmt dabei neben der Investition auch alle im Zusammenhang mit der Heizzentrale zu erledigende Aufgaben, wie z.B. Brennstoffeinkauf, Wartung und Reparatur. Die dabei entstehenden Kosten für das Produkt „Wärme“ sind kalkulierbar. Die Kommune muss nicht selbst in die Wärmeversorgung investieren und hat die Mittel frei für andere Aufgaben.

Auch übernehmen wir gern Ihre bestehende Heizungsanlage in unsere Betriebsführung, um sie anschließend auf eigenes Risiko zu betreiben. Sie kaufen dann ebenfalls nur noch Wärme ein; um den Rest kümmert sich Erwärmbar.

Erwärmbar logo small